WebBanner 468x60pxHerzlich Willkommen beim Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.

Eislaufen und Eiskunstlaufen im Traditionsverein!
Eislaufen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Eiskunstlaufen vom ersten Schritt bis zum Hochleistungssport.
Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung und der guten Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer und Übungsleiter.
Sprechen Sie uns für weitere Fragen und Anregungen an: E-Mail: info@ev-krefeld.de

levlogo1Der Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.  ist Mitglied im Eissport-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. 

Deutsche Nachwuchsmeisterschaften 2017: Silber für Fiona Meisgen

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Eiskunstlaufen: Deutsche Nachwuchsmeisterschaften in Mannheim 2017 (Pressebericht EVK/SCK)

Fiona Meisgen gewinnt die Silbermedaille und den Vizemeistertitel Jugend U18

dnm2017_siegerehrung fiona meisgenBei den Deutschen Meisterschaften für Nachwuchs, Jugend und Junioren in Mannheim vom 12.01. bis 15.01.2017 sicherte sich Fiona Meisgen vom Eissport-Verein Krefeld (EVK) eindrucksvoll die Silbermedaille und damit den Vizemeistertitel in der Konkurrenz der Jugend Damen U18.

Der Krefelder Eiskunstlauf verbuchte nach dem Bronzeerfolg von Carlota Bustos Knoblich in 2016 damit wieder eine Medaille bei nationalen Meisterschaftswettbewerben. Die 17-Jährige Fiona Meisgen erwischte einen hervorragenden Start in die Wettbewerbe und lag bereits nach einem fehlerfreien Kurzprogramm mit Platz 2 auf Medaillenkurs, dicht verfolgt von der übrigen Konkurrenz. Sie überzeugte sowohl in der Präsentation als auch in der Ausführung ihrer Elemente auf dem musikalischen Medley von Adele und Coldplay. In der Kür bewahrte Fiona Meisgen ihre Nervenstärke, blieb auch hier fehlerfrei, und errang mit sehr schön ausgeführten Sprungelementen, Schrittfolgen und Pirouetten sowie mit neuer persönlicher Bestleistung von 97,82 Punkten die Silbermedaille.

Den Gesamtsieg verpasste sie nur mit einem Wimpernschlag von 0,11 Punkten. Fiona Meisgen verbuchte damit ihren bisher größten Erfolg auf nationaler Meisterschaftsebene.  

Nicole Heger komplettiert nach Aufholjagd mit hervorragendem 5. Platz

Nicole Heger vom Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) krönte in gleicher Kategorie den Medaillenerfolg mit einen hervorragenden 5. Platz und erzielten 94,74 Punkten im Gesamtergebnis. Nach dem Kurzprogramm lag Nicole Heger mit Platz 7 und mit knappem Punkteabstand ebenfalls noch in guter Schlagdistanz zu den Medaillenrängen. In der Kür spielte sie ihre Stärken aus, zeigte mit einem frischen Laufstil unter anderem zwei sehr gute Dreifach-Salchow-Sprünge und weitere schöne Sprungkombinationen, stürzte dann allerdings beim Doppel-Axel. Mit dieser Leistung erzielte sie im von Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen dominierten Teilnehmerfeld die viertbeste Kürwertung und sie schob sich so noch auf den hervorragenden 5. Platz im Gesamtergebnis vor, nur mit knappem Punktrückstand auf die Medaillenränge. Mit diesen schönen Erfolgen bestätigten die Krefelder Eiskunstläuferinnen ihre aktuelle Erfolgsserie in der nationalen Jugend U18 Konkurrenz.

Carlota Bustos Knoblich erreicht Top-Ten-Platzierung in der deutschen Juniorenkonkurrenz

Carlota Bustos Knoblich vom Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) gab bei den nationalen Meisterschaftswettbewerben ihr Debüt in der Konkurrenz der Junioren Damen. In ihrem schwungvollen Kurzprogramm ging es mit einem sehr schönen Doppel-Axel gleich gut los. Leider gelang ihr hier die Dreifach-Salchow Sprungkombination nicht ganz und verlor in der Konkurrenz erstmal an Boden mit dem 18. Rang im Kurzprogramm. Nicht nur für ihre Sprungstärke, sondern auch für ihren Kampfgeist bekannt, bewies sie dann in der Kür einen Großteil ihres Könnens, präsentierte den Dreifach-Salchow zweimal fehlerfrei und schob sich mit einem auch läuferisch ausdrucksstarken Programm auf spanischen Klängen an der Konkurrenz vorbei, bis auf den 9. Rang im Gesamtergebnis. Sie schloss ihr Debüt mit einer hervorragenden Punktzahl von 103,99 Punkten sowie einer Top-Ten-Platzierung ab. Aus Krefelder Sicht gelang ihr damit auf Anhieb die beste Juniorenplatzierung der letzten Jahre.

Dem Krefelder Damentrio mit Carlota Bustos Knoblich (SCK), Nicole Heger (SCK) und Fiona Meisgen (EVK) gelang damit wieder ein gemeinschaftlicher und großartiger Gesamterfolg. Die begleitenden Stützpunkttrainer Stephan Brill und Jens ter Laak zeigten sich mit den Auftritten, den gezeigten Leistungen und den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Die nächste nationale Herausforderung steht dann mit dem Deutschlandpokal im März 2017 in Dortmund an.

38. Ordentliche Jahreshauptversammlung des EVK: 14. Dezember 2016

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Am Mittwoch, den 14.12.2016 findet die 38. ordentliche Jahreshauptversammlung des Eissport-Vereins Krefeld 1978 e.V. statt. Die Versammlung beginnt um 19.30 Uhr und findet im Raum der ehemaligen Eisstadiongaststätte (Rheinlandhalle) statt.

Formation "Silk City Stars" stellt sich vor!

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Verstärkung und Neueinsteiger willkommen!

Der Eissport-Verein Krefeld hat im Jahr 2009 ein NRW-Synchroneiskunstlauf-Team der Kategorie „Mixed Age“ gegründet. Das Formationsteam der „Silk City Stars“ besteht aus erfahrenen, jugendlichen Eiskunstläuferinnen im Alter von 12-21 Jahren, sowohl aus dem Leistungssport als auch aus dem Vereinssport. In den letzten Jahren nahm das Team unter anderem auch an internationalen Wettbewerben, wie z.B. an der NRW Trophy for Synchronized Skating in Neuss, teil.

Ruhr Cup Essen: Lotta Horrix gewinnt Bronze

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Pressebericht Eiskunstlaufen: Nachwuchs nimmt Fahrt auf: Bronze für Lotta Horrix beim Ruhr Cup in Essen

Am diesjährigen Ruhr Cup in Essen (19./20.11.2016) nahmen zahlreiche Eiskunstläufer-/innen aus vielen Bundesländern sowie aus den Niederlanden teil.

In den stark besetzten Teilnehmerfelder der Nachwuchs- und Juniorenklassen behaupteten sich die sechs Krefelder Eiskunstläufer-/innen vom Eissport-Verein Krefeld (EVK) und vom Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) erneut erfolgreich. Erfreulicherweise nahmen nach den bisherigen Erfolgen der Junioren Damen nun auch die Sportler-/innen der Nachwuchsklasse mit deutlicher gesteigerten Leistungen Fahrt in die laufende Saison auf.  Aus Krefelder Sicht ragte die Landeskadersportlerin Lotta Horrix (13 J., EVK) in der Nachwuchsklasse der Damen B (Altersklasse 13/14) besonders heraus.

80 Jahre Eissport in Krefeld: Samstag, 12. November 2016 Rheinlandhalle Krefeld

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Jubiläumsprogramm in der Rheinlandhalle Krefeld

Fast auf den Tag genau vor 80 Jahren entstand aus der verrückten Idee des Unternehmers und Förderer des Krefelder Eissports, Willi Münstermann, mit dem Erbau und der Eröffnung der Rheinlandhalle (damals Hindenburg-Stadion) am 7. November 1936 der Mythos des Krefelder Eissports. Anfangs Austragungsort für die Spiele der „Krefeld-Kanadier“, einem Eishockey-Team, welches Willi Münstermann formte, danach schnell folgend die gesamte Bandbreite und rasante Entwicklung des Krefelder Eissports mit Eishockey, Eiskunstlauf, Eisstockschießen, Fanklubs, Hobbyteams und zahlreichen Veranstaltungen, wie z.B. das traditionsreiche Weihnachtsmärchen auf dem Eis,

Westfalen Cup 2016: Erfolgreicher Saisonauftakt für Krefelder Eiskunstläufer

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

(gemeinsamer Pressebericht EVK/SCK), 24.10.2016)

Als national ausgerichteter Kadernachweiswettbewerb lockte der Westfalen Cup 2016 am Wochenende 21.-23.10. zahlreiche Eiskunstlauftalente aus ganz Deutschland nach Dortmund. In den spannenden Wettbewerben konnten sich die Eiskunstläufer-/innen vom Eissport-Verein Krefeld (EVK) und vom Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) bereits zum Saisonstart erfolgreich behaupten. Dabei erzielten die Sportler-/innen drei Podesterfolge sowie in starker Konkurrenz viele weitere gute Platzierungen.

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos