WebBanner 468x60pxHerzlich Willkommen beim Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.

Eislaufen und Eiskunstlaufen im Traditionsverein!
Eislaufen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Eiskunstlaufen vom ersten Schritt bis zum Hochleistungssport.
Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung und der guten Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer und Übungsleiter.
Sprechen Sie uns für weitere Fragen und Anregungen an: E-Mail: info@ev-krefeld.de

levlogo1Der Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.  ist Mitglied im Eissport-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. 

Pinguine unterstützen das Eismärchen des EVK

Geschrieben von Gabi Braas am .

Am Samstag, den 11.12.2010 um 18.00 Uhr startet das diesjährige Eismärchen „In 80 Tagen rund um die Welt“ vom Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V. in der Rheinlandhalle an der Westparkstrasse. Gleich vier Vorstellungen haben die Organisatoren um Gaby Braas für dieses Jahr geplant. Mehr als 180 Akteure in farbenprächtigen Zusammenspielen und Formationen sorgen für eine tolle Atmosphäre im winterlichen Ambiente. Am Sonntag, den 12.12.2010 um 17.00 Uhr sowie am darauf folgenden Wochenende, Samstag (18.00 Uhr) und Sonntag (17.00 Uhr)  finden die weiteren Vorstellungen statt. Der Eintrittspreis liegt zwischen 5,- Euro und 14,- Euro je nach Kategorie. Karteninhaber für das Weihnachtsmärchen des EVK erhalten auf das Heimspiel im KönigPALAST der Krefeld Pinguinen gegen die Iserlohn Roosters am 12.12.2010 um 19.05 Uhr 5,- Euro Rabatt in jeder Sitzplatzkategorie. Die rabattierten Eintrittskarten können nur in der Geschäftsstelle der Krefeld Pinguine zu den Ticketverkaufszeiten erworben werden.

Der EVK freut sich sehr über die stetig wachsende Kooperation und die überaus positive Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und sportlichen Akteuren der Krefeld Pinguine mit ihrem Geschäftsführer, Herrn Robert Haake. Ein besonders Highlight im Weihnachtsmärchen auch in diesem Jahr: An den beiden Veranstaltungstagen 11.12. (Premiere) und 18.12. – gleichzeitig „spielfreie“ Tage der Krefeld Pinguine - versteckt sich im großen Märchenfinale unter dem Weihnachtsmannkostüm ein echter Pinguin …Wer? Das wird noch nicht verraten.

NRW Trophy 2010: Silber für Katharina Gierok / Florian Just

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Meisterklasse Paarlaufen: Katharina und Florian holen Silber mit traumhafter Kür

International Competition for Single and Pair Skating in Dortmund vom 30.11. bis 05.12.2010

Mit dem Aufruf ""Smile Smile Happy Happy Hopp Hopp!" feuerte das heimische Publikum das neue Paar Katharina Gierok (EVK) und Florian Just (EJE) vor ihren Darbietungen an. Mit Erfolg: Katharina und Florian zeigten nach einem bereits sehr gelungenen Kurzprogramm am nächsten Tag eine Kürdarbietung mit großer Anmut und Eleganz. Unvorstellbar, dass das Paar erst von ca. 6 Monaten die neuen Programme einstudiert und erst wenige Monate zuvor das gemeinsame Paarlauftraining begonnen hat, überzeugten sie im Programm mit Doppel-Salchwo-Doppel-Toelopp Kombination, mit Dreifach-Toelopp und einen Dreifach-Wurfsalchow. Ferner vervollständigten sie die hervoragende technische Leistung mit Level 3 und Level 4 Pirouetten und Level 4 für Lasso Lift. Zur Freude der Zuschauer erzielten sie für ihre Kür 88.89 Punkte und zusammen mit dem Kurzprogramm erreichten sie im Endergebnis ein tolles Ergebnis von 132.27 Punkten, mit deutlichem Abstand vor dem drittplatzieren Paar. Katharinas Kommentar: "Das Publikum stand hinter uns, dies hat uns super geholfen, es hat Spaß gemacht."

Insgesamt nahmen 8 hochrangige Paare aus 6 europäischen Ländern am Wettbewerb der Meisterklasse im Paarlaufen teil. Ein hervorragender Einstand des noch jungen und zukunftsträchtigen Paares auf dem internationalen Parkett.

Wir dürfen auf die nächsten Auftritte und Wettbewerbe gespannt sein! Gratulation an das neue deutsche "Traumpaar" auf dem Eis! Viel Erfolg bei den anstehenden Deutschen Meisterschaften im Januar in Oberstdorf, wo es auch um einen Startplatz bei der kommenden Europameisterschaft geht.

Berichte und Bilder auf www.lev-nrw.org unter http://kunstlauf.nrw-trophy.de/video-senior-pairs2010.html

 

 

NRW Trophy 2010: Bronze für Fiona Meisgen

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

International Competition for Figure Skating and Pair Skating in Dortmund

Bei der diesjährigen NRW Trophy 2010 vom 30.11. bis 05.12.2010 in Dortmund gewann Fiona Meisgen (11 J.) im Kürwettbewerb der Basic Novice Girls A die Bronzemedaille. Beim ihrem ersten Schnupperkurs auf internationalem Parkett präsentierte Fiona ein gutes Programm. Zwar stürzte sie beim Doppel-Flip, zeigte aber erstmals in einem Wettbewerb eine sichere und saubere Doppel-Lutz-Doppel-Toelopp Kombination. Sie erhielt für ihre Darbietung 25,69 Punkte. Die Goldmedaille sicherte sich souverän Dariia Gozhva aus der Ukraine mit 31.41 Punkten vor der Silbermedaillengewinnerin Mari-Clair Trojan aus Dortmund mit 27.38 Punkten. Berichte und Videos der Medaillengewinner auf http://kunstlauf.nrw-trophy.de/video-basic-novice-girls2010.html

Sieg und Erfolge beim Nordbergpokal 2010

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Christina Fitz siegt beim Nordbergpokal

Beim diesjährigen Nordbergpokal vom 27. bis 28.11.2010 in Bergkamen erzielten einige Eiskunstläufer-/innen vom Eissport-Verein Krefeld sehr schöne Erfolge. Allen voran Christina Fitz, die in der Kategorie Anfänger Mädchen Kürklasse 7 ein fehlerfreies und sehr gutes Programm zeigte und damit unangefochten den ersten Platz erzielte. Celine Alexy wurde bei ihrem ersten Start in der Anfängerklasse Sechste. Leider stürzte sie bei den Doppelsprüngen, zeigte insgesamt aber ein sehr schönes Programm. Einen weiteren Treppchenplatz sicherte sich Lia Berdichevskaia bei ihrem erst zweiten Start in der Nachwuchsklasse der Damen U13. Eine Woche zuvor hatte sie sich für die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Dezember qualifiziert und knüpfte gut an diese Leistung an. Mit etwas umgestellten Programmen und schwierigeren Sprungelementen sicherte sich den zweiten Platz auf dem Treppchen. Sehr gute Ergebnisse erzielten auch die Kunstläufer-/innen. Hier zeigte Alesia Rennella wieder eine sehr gelungene Kür und stand sicher den geforderten Doppelsprung. In einer starken Konkurrenz von 16 Teilnehmerinnen erzielte sie ebenfalls einen hervorragenden 2. Platz. Mit einer ebenfalls sehr guten Leistung und einer fehlerfreien Kür überzeugte auch Melissa Gering bei ihrem ersten Start in der Kunstläuferkategorie und wurde mit dieser Leistung Fünfte. Nochmal Silber ging an Jimmy Atila, der in der Jungenkonkurrenz bei den Kunstläufern an den Start ging und eine sehr schöne Kür und schwungvolle Kür präsentierte. Ein toller Erfolg für den erst 8-jährigen Bezirkskadersportler. Bei den Kleinsten erzielte die erst 6-jährige Alexandra einen weiteren Treppchenplatz. Sie zeigte saubere und sichere Elemente und wurde mit dieser guten Leistung in der Kategorie der Eisläufer Dritte.

Die weiteren Ergebnisse:

Anfänger Jungen: Joel Koba (5. Platz)
Figurenläuferinnen: Jule Groenert (8. Platz), Xenia Rymarev (14. Platz)
Freiläufer 2A: Daria Shunitsev (7. Platz), Carolin Lethen (10. Platz)
Freiläufer 1A: Josefine Brüggen (10. Platz)
Eisläufer Elemente: Natalie Wisgalla (8. Platz), Emelie Groenert (11. Platz)

Diesjährige Kampagne anlässlich des Welt-Aids Tages am 1. Dezember

Geschrieben von Gabi Braas am .

Mit dem Motto „Positiv zusammen leben, Aber sicher!“ stellt die Aids-Hilfe Krefeld in Zusammenarbeit mit den Krefeld Pinguinen die diesjährige Kampagne anlässlich des Welt-Aids Tages am 1. Dezember vor.

 In Krefeld bekräftigen die Krefeld Pinguine, das Fan-Projekt und der Eissport-Verein Krefeld seit vielen Jahren mit unzähligen Aktionen ihre Kooperation mit der AIDS-Hilfe. Sie engagieren sich als Botschafter und leisten so ihren Beitrag, um auf das nach wie vor aktuelle Thema hier in unserer Stadt verstärkt aufmerksam zu machen. Sie rufen dazu auf, sich zu schützen und solidarisieren sich mit den Betroffenen. Inzwischen ist es Tradition bei den Krefeld Pinguinen, das Engagement mit einer besonderen Aktion zum Welt-Aids-Tag zu krönen. Unter neuer Geschäftsführung hält der DEL-Verein Krefeld Pinguine an Altbewährtem fest und stellt sich wieder in den Dienst der guten Sache. In diesem Jahr wird eine Tombola ausgespielt, bei der es Gewinne gibt, die so nicht zu kaufen sind: Abendessen mit einem Spieler, Eislaufen mit der Mannschaft, Einlaufen mit den Lieblingsspielern, Kamera-Assistenz und Co-Moderation bei einem Spiel. Auch Karten für die Sambaschiff-Veranstaltung des Fan-Projekts werden verlost. Losverkauf und Ausspielung finden im Rahmen des Spiels gegen die DEG Metros Stars am 19.12.2010 im Königpalast Krefeld statt. Als Aktionsauftakt gibt es am 03.12.2010 – begleitend zum Spiel gegen die Berliner Eisbären – einen Informationsstand der AIDS-Hilfe Krefeld. Die Läuferinnen des Eissport-Vereins Krefeld haben erneut für diesen Abend eine mitreißende Choreographie einstudiert.

AidsHilfeBild

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos