WebBanner 468x60pxHerzlich Willkommen beim Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.

Eislaufen und Eiskunstlaufen im Traditionsverein!
Eislaufen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Eiskunstlaufen vom ersten Schritt bis zum Hochleistungssport.
Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung und der guten Betreuung durch unsere qualifizierten Trainer und Übungsleiter.
Sprechen Sie uns für weitere Fragen und Anregungen an: E-Mail: info@ev-krefeld.de

levlogo1Der Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.  ist Mitglied im Eissport-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. 

Ina Bauer-Pokal 2015: Glänzende Talentshow

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Krefelder Eiskunstläufer-/innen überzeugen auf heimischem Eis

Mehr als erfolgreich verlief die 36. Auflage des Ina Bauer-Pokals, ausgerichtet auch als der 1. Ina Bauer Gedächtniswettbewerb. Über 155 Eiskunstläufer-/innen aus NRW sowie aus fünf weiteren Landesverbänden präsentierten auf hohem Leistungsniveau eindrucksvolle Darbietungen und spannende Kürwettbewerbe auf dem Eis in der Rheinlandhalle Krefeld. Die insgesamt 34 Eiskunstläufer-/innen des Eissport-Vereins Krefeld (EVK) und des Schlittschuh-Clubs Krefeld (SCK) präsentierten sich dabei glanzvoll und verbuchten zahlreiche Podesterfolge sowohl in den Kategorien des jüngsten Nachwuchses als auch in den höheren Startkategorien der Neulinge, Nachwuchs-, Jugend- und Juniorenklasse und erwiesen der im Dezember 2014 verstorbenen Namensgeberin Ina Bauer mit den gezeigten Leistungen die allergrößte Ehre. Die Anfangsnervosität, sich auch auf heimischen Eis bestmöglich zu präsentieren, schwand schnell nach den ersten verbuchten Erfolgen. Mit insgesamt 8 Siegen, 3 Silberplätzen und 5 Bronzeplätzen zählten die Krefelder Eiskunstläufer-/innen mit zu den erfolgreichsten Teilnehmer-/innen dieses Wettbewerbs.

Information: Europameisterschaften im Eiskunstlaufen

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Derzeit finden die Europameisterschaften vom 26.01. bis 01.02.2015 in Stockholm, Schweden, statt. Mit dabei ist auch die Essenerin Nicole Schott, die am Donnerstag, den 29.01. im Kurzprogramm der Damen an den Start geht. Für sie ist es gleichzeitig die erste Europameisterschaft. Hier können die Ergebnisse verfolgt werden: http://www.isuresults.com/results/ec2015/index.htm 

Weitere Infos finden sich auch auf der LEV NRW oder auf der DEU Internetseite. Live-Übertragungen sind leider überwiegend nur im Pay TV / Eurosport 2 angekündigt.

36. Auflage Ina Bauer-Pokal 2015 / 1. Ina Bauer Gedächtnis-Wettbewerb

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Startreihenfolgen

Aktuelle Mitteilung: Die Auslosung der Startreihenfolgen für alle ausgeschriebenen Wettbewerbskategorien ist erfolgt und ab sofort über nachstehende Links im Veranstaltungs- und Ergebnisdienst auf der Homepage des LEV NRW e.V. abrufbar.

http://www.lev-nrw.org/docs/event/1396/OBO/index.htm (Figurenläufer, Kunstläufer, Anfänger BK 6, BK 7)
http://www.lev-nrw.org/docs/event/1396/NJS/index.htm (Anfänger, Neulinge, Nachwuchs, Jugend, Junioren)
Wir wünschen allen Teilnehmern, Betreuern, Begleitern, Offiziellen und Gästen eine gute Anreise!

Presseankündigung: Nachwuchstalente erweisen Ina Bauer die Ehre

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

In diesem Jahr richtet der Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.  bereits die 36. Auflage des Ina Bauer Pokals  am Wochenende Samstag, 31. Januar und Sonntag, 01. Februar 2015 in der Rheinlandhalle Krefeld aus. Gleichzeitig wird der Wettbewerb als 1. Ina Bauer Gedächtnis-Wettbewerb ausgerichtet, in Gedenken an die im Dezember 2014 verstorbene Namensgeberin und Initiatorin dieses Wettbewerbs Ina Szenes-Bauer.

Der Ina Bauer-Pokal erfreut sich großer Beliebtheit und verbucht für die diesjährige Auflage eine Rekord-Teilnehmerzahl von über 155 Eiskunstläufer-/innen aus NRW sowie aus fünf weiteren Landesverbänden (Hamburg, Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern) sowohl in den Kürwettbewerben der jüngeren Teilnehmer-/innen (Freiläufer, Figurenläufer, Kunstläufer und Anfänger Kürklassen) als auch in den höheren Startkategorien Neulinge, Nachwuchs, Jugend und Junioren. Die Krefelder Eiskunstläufer-/innen des Landes-Leistungsstützpunktes mit ihren Trägervereinen Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V. und Schlittschuh-Club Krefeld 1978 e.V. sind bei ihrem Heimspiel mit 34 Teilnehmer-/innen ebenfalls stark vertreten. Darunter finden sich auch die Teilnehmerinnen der diesjährigen Deutschen Nachwuchsmeisterschaften.

Wiehl-Pokal 2015: Krefelder Eisprinzessinnen wieder erfolgreich

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Dem Schneegestöber und schwierigen Anreisebedingungen trotzend, kehrte das 13-köpfige Team der Eiskunstläuferinnen des Eissport-Vereins Krefeld (EVK) und des Schlittschuh-Clubs Krefeld (SCK) mit einem Sieg und insgesamt 7 Podesterfolgen erfolgreich vom diesjährigen Wiehlpokal (23./24.01.2015) zurück.

 Junioren Damen auf dem Podest

Dabei stellten insbesondere die Sportlerinnen in den höheren Startklassen Nachwuchs, Jugend und Junioren mit ihren Teilnehmerinnen der Deutschen Nachwuchsmeisterschaften ihre derzeit gute Form und ihre nach wie vor positive Wettbewerbseinstellung eindrucksvoll unter Beweis. In der höchsten Startkategorie des Wettbewerbs – Junioren Damen – ging Fiona Meisgen (15 J., EVK) nach der Führung im Kurzprogramm und mit der besten Kürwertung siegreich aus diesem Wettbewerb hervor. Sie überzeugte insbesondere mit einer sehrsouveränen und ansprechenden Ausführung ihrer beiden Programme. Antonia Storm (17 J., SCK) gelang mit zwei guten Vorstellungen ebenfalls mit Platz 3 wieder der Sprung aufs Podest. Einer Erkältung und den geschwächten Kräftenetwas Tribut zollend gelang Antonia diesmal der inzwischen bereits sichere Doppelaxel leider nicht in Vollendung, dennoch zeigte sie in beiden Programmen eine gewohnt routinierte und verlässlicheLeistungevk scK pressefoto eiskunstlaeuferinnen wiehlpokal 2015

 Starker Auftritt der Jugend Damen

In der Kategorie der Jugend Damen verpassten die Krefelder Eiskunstläuferinnen nur denkbar knapp einen Dreifacherfolg auf dem Podest. Beste Krefelderin war hier Carlota Bustos Knoblich (14 J., SCK), die mit einer sehr guten Kürleistung und einem erstmals im Wettbewerb fast perfektem Doppel-Axel am Ende mit Platz 2 den Silberrang belegte. Celine Alexy (13 J., EVK) verpasste aufgrund des Schneegestöbers fast ihren Wettbewerbsstart. In letzter Sekunde stieg sie noch rechtzeitig ins Kurzprogramm ein. Nach einem leichten Fehler und nach Rang 6 im Kurzprogramm schob sie sich dann aber mit der besten Kürwertung und einer fehlerfreien Leistung noch auf Platz 3 in der Gesamtwertung vor und sicherte sich damit eindrucksvoll die Bronzemedaille. Nicole Heger (14 J., SCK) komplettierte das hervorragende Ergebnis in der Kategorie Jugend Damen mit Platz 4 im Gesamtergebnis. Auch sie zeigte erstmals im Wettbewerb einen nahezu voll umdrehten Doppel-Axel. Die drei Krefelderinnen trennten nur Wimpernschläge in den Punkten untereinander, auch wurde der Rückstand auf die führende Konkurrentin fast eingeholt.

Silber für Jule Groenert in der Nachwuchsklasse

In der Nachwuchsklasse der Damen zeigte Jule Groenert (12 J., EVK) zwei sehr anspruchsvolle Programme, die sie sehr überzeugend und gut präsentierte. Nach einem fehlerfreien und flüssig vorgetragenen Kurzprogramm und einer guten Kürleistung musste sie dann nur ihrer Trainingspartnerin aus Dortmund den Vorrang lassen. Sie erzielte im Gesamtergebnis mit deutlichem Vorsprung auf Platz 3 und über 62 Punkten den zweiten Platz und damit die Silbermedaille. Julia Eichmann (13 J., EVK) und Carina Jabunin (14 J., EVK) erzielten in dieser Konkurrenz abschließend mit Platz 7 und Platz 8 ebenfalls gute Ergebnisse.

 In der Kategorie der Anfänger Mädchen (Kürklasse 7/6) gelang auch Emelie Groenert (10 J., EVK) erneut ein Podestplatz. Besonders überzeugte sie mit einer schönen und ausdrucksvollen Interpretation ihrer Kür und sicherte sich damit den Bronzerang. Laura Paffen (11 J., EVK) ergänzte mit Platz 6 das gute Ergebnis in dieser Kategorie.

 Einen weiteren Podestplatz erzielte die jüngste Krefelder Starterin. In der Kategorie „Parcour Minis“ erzielte die erst 4-jährige Laura Lackmann (EVK) einen Silberplatz auf dem Podest

 Weitere gute Platzierungen

In den weiteren Wettbewerben belegten Carolin Lethen und Julia Pelle (beide EVK) in der Kategorie Neulinge Mädchen nach Kurzprogramm und Kür die Plätze 8 und 13. Bei den Kunstläufer Mädchen belegte Natalie Wisgalla Platz 8. Im Wettbewerb der Miniküren der Freiläufer Mädchen erzielte Mia Lampe (7 J., EVK) bei ihrem Debüt ebenfalls Platz 8.  

Wir gratulieren allen zu ihren schönen Erfolgen und zu den gezeigten Leistungen!

EVK Vereinsmeisterschaft (Breitensport) Sonntag, 01.03.2015

Geschrieben von Cordula Meisgen am .

Ausschreibung und Anmeldung
Liebe EVK Vereinssportler-/innen, liebe Mitglieder, liebe Familien und Freunde,
am Sonntag, den 01.03.2015 richten wir unsere EVK Vereinsmeisterschaft in der Werner-Rittberger-Halle aus. Wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen aus unseren Vereinsgruppen./ Breitensportabteilung. Anmeldeschluss ist Sonntag, der 15.02.2015. Im Anschluss an die Wettbewerbe richten wir einen Spendenlauf auf dem Eis zugunster einer gemeinnützigen Einrichtung für hilfsbedürftige Kinder aus. Auch hier freuen wir uns auf zahlreiche Teilnehmer-/ innen und Unterstützung. Anliegend steht die Ausschreibung (inklusive Anmeldezettel) zum Abruf zur Verfügung. Allen Teilnehmer-/innen wünschen wir viel Erfolg! 
Ausschreibung:pdfevk_vereinsmeisterschaft_2015_ausschreibung_2015-01-18_aushang.pdf

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos