Formation

Formation "Team  Krefeld" - Synchroneiskunstlaufen in Krefeld

2011-03-27_EVK_Probe_037 {youtube}O9AcVcdbuy0|250|201|0{/youtube}

Impressionen:

evk_formation_can_can2011-03-20_Team_Krefeld_3Probe KöPa

Projekt „Formation“

- „Synchron-Eiskunstlaufen in Krefeld“ 

Eissport-Verein Krefeld 1978 e.V.

„Ein Projekt für die sportliche Jugendförderung im Verein“

Der Eissport-Verein Krefeld hat im Jahr 2009 mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Krefeld ein neues Eiskunstlauf-Projekt initiiert und ein NRW-Synchroneiskunstlauf-Team („Mixed Age“) gegründet!

Ziel des Projektes ist es, erfahrene jugendliche Eiskunstläufer aus dem Leistungs- und Breitensport aus dem Verein zu einem Formationsteam zusammen zu führen und dieses Team unter Anleitung einer erfahrenen Formations-Eiskunstlauftrainerin in den nächsten Jahren zu einem wettbewerbsfähigen Synchron-Eiskunstlaufteam zu entwickeln.

Neben bereits vorhandenen Projekten im Eissport-Verein Krefeld, wie z.B. das Projekt „gezielte Nachwuchsförderung im Leistungssport“ oder das zweijährlich stattfindende „Weihnachtsmärchen auf dem Eis“ sollen mit diesem neuen und derzeit einzigartigem Projekt in NRW vor allem jugendliche Eiskunstläufer-/innen unterstützt und gefördert werden.

Das Interesse bei Sportler-/innen aus dem Eissport-Verein Krefeld ist schon so groß, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl, die ein Synchronteam im Wettkampf aufweisen muss, schon fast erfüllt ist. Neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen.

Seit der Saison 2009/2010 trainieren die interessierten Sportler-/innen 2 x pro Woche unter Anleitung von Frau Elena Pickmann (neu ab 01. März 2011).

Das Synchroneiskunstlaufen ist die jüngste, vom internationalen Eissport-Verband ISU anerkannte Disziplin im Eiskunstlauf. Die Idee, mehrere Eiskunstläufer gemeinsam in einem Team auftreten zu lassen, kommt aus den USA. Was mit einer kleineren Gruppe begann, die in den Pausen von Eishockeyspielen das Publikum unterhielt, hat sich inzwischen zu einer eigenen Wettkampfdisziplin im Eiskunstlaufen entwickelt. 

Das Synchron-Eiskunstlaufen erfordert eine gute eisläuferische Ausbildung in allen Bereichen des Eiskunstlaufs, um dann als Team auch bei Wettbewerben mithalten zu können. Synchroneiskunstlauf vereint die Sportarten Eistanz, Paarlauf und Einzellauf miteinander. Schnelligkeit, Akkuratheit, komplizierte Formationen und anspruchsvolle Schrittfolgen sind charakteristisch für diese Sportart.

Der Eissport-Verein Krefeld möchte dieses Projekt gerne vorantreiben, da neben dem großen Interesse sowohl das Sportler- als auch das Trainerpotenzial im Verein vorhanden sind, um gut vorbereitet starten zu können.

In der Saison 2009/2010 startete das bisher unter dem Namen „Team Krefeld“ geführte Formationsteam bereits bei einem ersten Synchronwettbewerb in den Niederlanden (s’Hertogenbosch). Das Team Krefeld erzielte dabei einen sehr erfolgreichen 7. Platz im internationalen Teilnehmerfeld der „Mixed Age – Teams“. Das Formationsteam hat hierzu einen Erlebnisbericht verfasst:

 Wettbewerb_sHertogenbosch_Bericht Team Krefeld.pdf 23.41 KB

Dieses Projekt bedeutet jedoch eine größere finanzielle Investition für den Verein und für die teilnehmenden Sportler, insbesondere in der Anschaffung und Bereitstellung von:

  • einheitlicher Wettkampfbekleidung für das gesamte Team,
  • zusätzliche Trainerkapazitäten (derzeit 1 Trainerin) für mindestens 2 x wöchentliches Training zuzüglich Ballettunterricht
  • professioneller Musikgestaltung (Musikschnitt) und Choreographieunterstützung (keine regelmäßigen Aufwände)
  • zusätzlichen Trainingszeiten (Kosten für Eisanmietung) 

Die Finanzierung dieses Projektes konnte dank der Unterstützung der Sparkasse Krefeld mit einem Sportförderungszuschuss für besondere Projekte erfolgreich angeschoben werden.

Für Rückfragen oder weitere Erläuterungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand und Geschäftsführung Eissport-Verein Krefeld e.V.

 Vorstellung Projekt Formation "Team Krefeld".pdf 547.09 KB zum Download

 

Trainingszeiten in der Saison (ab Ende September bis Ende März):

Sonntag von 08.30 bis 09.30 Uhr - auf dem Eis (Technik- und Formationstraining)
Samstag von 14.00 bis 15.00 Uhr - auf dem Eis (Techniktraining)
Sonntag von 20.15 bis 21.15 Uhr - auf dem Eis (Formationstraining)
sowie ergänzender Ballett-/Tanzunterricht nach Vereinbarung.

 

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos