Schöne Erfolge beim Westfalen Cup 2011

 

L

Luana Weyers mit Minikür auf Platz 1

Beim diesjährigen Westfalen Cup in Dortmund (12.-13-02.11) erzielten die Nachwuchstalente des EVK mit guten Leistungen insgesamt 4 Treppchenplätze und weitere gute Platzierungen. Die höchste Platzierung erzielte dabei Luana Weyers, die in ihrem Wettbewerb eine fehlerfreie und schöne Minikür auf 1/3 der Eisfläche präsentierte. Im Rahmen der einminütigen Kür führte Luana alle geforderten Elemente sehr sicher und schön aus und wurde zur Freude am Ende mit dem Sieg belohnt.

Zweimal Bronze - Julia Pelle mit Doppel-Salchow-Premiere aufs Treppchen

In der Kategorie der Kunstläufer Mädchen, wo bereits ein Doppelsprung erlaubt ist, präsentierte die 9-jährige Bezirkskadersportlerin Julia Pelle erstmalig einen Doppel-Salchow. Die Premiere gelang, sie stand den Sprung sauber und zeigte auch darüberhinaus eine gute und fehlerfreie Darbietung der Kür und aller geforderten Elemente. Die Freude über den gelungenen Doppel-Salchow und die mit der schönen Leistung erzielte Bronzemedaille war entsprechend groß. Ebenfalls eine sehr gute Leistung präsentierte Celine Alexy (9 Jahre) in der nächsthöheren Kategorie der Anfänger mit Kürklasse 7: Bis auf einen Sturz beim Doppel-Toelopp gelangen alle weiteren Doppelsprünge und Elemente sehr gut. Sie präsentierte dabei neben weiteren Axel- und Doppelsprüngen auch sehr anspruchsvolle Programmkomponenten und Pirouetten. Im Gesamtergebnis erzielte sie damit ebenfalls die Bronzemedaille. Beide Läuferinnen zeigten eine weiter aufsteigende Form und können nun mit Zuversicht in die Landesmeisterschaftswettbewerbe der Kunstläufer und Anfänger Anfang März gehen.

Silber für Joel Koba - Auch in der Jungenkonkurrenz der Anfängerklasse 6 gab es Edelmetall. Joel Koba erzielte hier mit seiner Darbietung einen schönen zweiten Platz. Leider konnte er an diesem Tag nicht alle Doppelsprünge sauber präsentieren, überzeugte dennoch aber wieder einmal durch seine temporeichen und ausdrucksstarken Programmkomponenten und Schrittpassagen in der Kür.

Nur knapp am Treppchen vorbei liefen Jule Groenert (Figurenläufer A) und Sophia Westenrieder (Figurenläufer B). Beide Sportlerinnen erzielten in ihren Kategorien jeweils den vierten Platz. In der starken Konkurrenz waren am Ende nur zwei kleine Fehler ausschlaggebend, die den Sprung aufs Treppchen verhinderten.

Die weiteren Ergebnisse werden in der Ergebnisübersicht aufgeführt.

 

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos