Presseberichte

NRW Landesmeisterschaften 2017

NRW Landesmeisterschaften: Sechs Medaillen und überzeugende Auftritte der Krefelder Eislauftalente

Bei den diesjährigen NRW Landesmeisterschaften im Eiskunstlaufen vom 17. bis 19.02.2017 im Bundesleistungsstützpunkt Dortmund (Eissportzentrum Westfalenhallen) überzeugten die insgesamt 21 Teilnehmer-/innen des Eissport-Vereins Krefeld (EVK) und des Schlittschuh-Clubs Krefeld (SCK) sowohl bei den jungen Starter-/innen als auch in den höchsten Kategorien der Jugend- und Juniorenklasse. Mit einer stolzen Medaillenausbeute von 4 x Silber und 2 x Bronze sowie vielen guten Platzierungen kehrten die Krefelder Eiskunstläufer-/innen aus dem Landeswettbewerb erfolgreich zurück und erfüllten damit die im Vorfeld gehegten Medaillenhoffnungen. Silber ging hierbei an Carlota Bustos Knoblich (SCK, Junioren Damen), Christina Fitz (EVK, Jugend Damen), Natalie Wisgalla (EVK, Anfänger) und Julia Kajer (EVK, AK 6/7).  Eine Bronzemedaille sicherten sich Fiona Meisgen (EVK, Junioren Damen) und Nikita Remeshevskiy (SCK, Nachwuchs Herren).

In der höchsten Startkategorie der Junioren Damen bewiesen die Krefelderinnen, dass sie in dieser Saison mit zu den beständigsten und besten Juniorenläuferinnen in NRW zählen. In einem spannenden Wettbewerb erzielten Carlota Bustos Knoblich (16 J., SCK) mit der Silbermedaille und dem Landesvizemeistertitel sowie Fiona Meisgen (17 J., EVK) mit der Bronzemedaille, beide mit annähernd gleicher Punktzahl von über 96 Punkten, dabei die besten Resultate aus Krefelder Sicht. Carlota Bustos Knoblich trat mit technisch höchst anspruchsvollen Programmen den Wettbewerb an. Der Doppelaxel gelang in beiden Programmen perfekt, ebenso konnte sie in der Kür einen der beiden geplanten Dreifach-Salchows sauber zeigen. Leider stürzte Carlota Bustos Knoblich beim Dreifach-Toelopp, den sie auch erst frisch mit ins Programm aufgenommen hatte. Dennoch bewies sie, dass sie zu den sprungstärksten Juniorinnen des Landes zählt und von ihr noch einiges erwartet werden darf. Fiona Meisgen lag nach einem ausdrucksstarken Kurzprogramm trotz Sturz beim Doppelaxel zwischenzeitlich auf dem zweiten Rang. In der Kür führte sie neben ihrem eleganten Laufstil auch die Sprungelemente, Schrittfolgen und Pirouetten mit hoher Qualität und Präzision aus und erhielt dafür Höchstnoten von den Preisrichtern.  Ein unachtsamer Sturz außerhalb der Elemente verhinderte dabei eine noch bessere Platzierung. Nur mit hauchdünnem Rückstand belegte Nicole Heger (16 J., SCK) den 4. Platz im Gesamtergebnis.. Nicole Heger beeindruckte dabei insbesondere mit einer fehlerfreien Kür, in der sie eine schöne Dreifach-Salchow-Kombination sowie einen Doppelaxel zeigte und schob sich mit über 95 Punkten im Gesamtergebnis ganz nah an die Medaillenplätze heran. Antonia Storm (19 J., SCK) komplettierte das beste Mannschaftsergebnis des Wettbewerbs nach guter Leistung mit einem schönen 5. Platz.

Bei den Jugend Damen stellten die Krefelderinnen ebenfalls ihre Medaillenambitionen eindrucksvoll unter Beweis. Aus Krefelder Sicht gelang dabei Christina Fitz (16 J., EVK) nach Kurzprogramm und Kür die überzeugendste Vorstellung. Nach dem Kurzprogramm mit knappen Rückstand auf Platz 4 liegend, gelang ihr in der Kür die zweitbeste Programmdarbietung, unter anderem zeigte sie dabei einen Doppelaxel. Damit war ihr der Vizemeistertitel und die Silbermedaille in der Kategorie Jugend Damen nicht zu nehmen. Nur denkbar knapp verpasste sie nach dieser guten Leistung den Titel, der im Gesamtergebnis an die EVK Gastsportlerin Clara Kellermann aus Köln ging. Pechvogel des Wettbewerbs war Carina Jabunin (16 J., EVK), die das beste Kurzprogramm zeigte und vor der Kür in Führung lag. Die Nervosität spielte der 16-Jährigen in der Kür einen Streich und sie fiel nach unglücklicher Sprungblockade im Gesamtergebnis auf Rang 8 zurück.

Eine weitere Medaille sicherte sich der 13-jährige Nikita Remeshevskiy (SCK) in der Kategorie Nachwuchs Herren. Er zeigte in beiden Wettbewerbsteilen eine nahezu fehlerfreie Leistung, zeigte dabei alle Doppelsprünge und gute Pirouetten und wurde im Gesamtergebnis mit der Bronzemedaille belohnt. Krefelds jüngste Landesmeisterschaftsteilnehmerin, die 7-jährige Julia Kajer (EVK) überzeugte bei ihrem Landesdebüt wie schon beim Ina-Bauer-Pokal mit einer fehlerfreien Darbietung in der Kür und erzielte damit die Silbermedaille und den Vizemeistertitel in der Altersklasse 6/7 der Mädchen. Ein schöner Erfolg zu Beginn der noch jungen Nachwuchskarriere. In der Kategorie der Anfänger Mädchen (Kürklasse 6) bestätigte die 12-jährige Natalie Wisgalla (EVK) ihre bislang erfolgreichen Saisonauftritte. Auch bei den Landesmeisterschaften zeigte sie eine souveräne und fehlerfreie Kür. Sie überzeugte sowohl im technischen Bereich als auch mit einer ausdrucksstarken Präsentation. Damit erzielte sie ebenfalls die Silbermedaille und den Vizemeistertitel in der Kategorie Anfänger Mädchen.

In der starken NRW Konkurrenz der 22 Nachwuchs Damen ging das Krefelder Quintett mit Lotta Horrix, Carolin Lethen, Alesia Rennella, Alexandra Rymarev und Emma Schülke (alle EVK) leider ohne Medaille aus dem Wettbewerb heraus. Beste Chancen auf einen Medaillenrang hatte hier nach einem starken Kurzprogramm und dem zwischenzeitlichen 4. Rang die 14-jährige Lotta Horrix (EVK). Leider wollten in der Kür ihre sonst sicheren Doppel-Lutz-Kombinationen nicht gelingen und sie konnte ihre Chance auf eine vordere Platzierung somit nicht nutzen.  Die beste Platzierung aus Krefelder Sicht erzielte Carolin Lethen (EVK) in diesem Wettbewerb mit Platz 9. In der AK 10/11 Nachwuchs Mädchen zeigte Lena Vehrenberg (10 J., SCK) bei ihrem Landesdebüt eine gute Leistung und erzielte Platz 9. In den Kürwettbewerben der Anfänger und Neulinge 1 erzielten Sophia Westenrieder (EVK) mit Platz 6, Cherin Mohr (SCK) mit Platz 9 und Eva-Marie Werling (EVK) mit Platz 9 ebenfalls Top-Ten Platzierungen.

Platzierungen Krefelder Teilnehmer-/innen (EVK/SCK):

Kürwettbewerbe:

AK 6/7:

2. Julia Kajer (EVK)

AK 8/9:

16. Evelyn Nain (EVK)

Anwärter Mädchen:

13. Nancy Schneider (EVK)

Anfänger Mädchen:

2. Natalie Wisgalla (EVK)

9. Eva-Marie Werling (EVK)

Neulinge 1:

6. Sophia Westenrieder (EVK)

9. Cherin Mohr (SCK)

Wettbewerbe mit Kurzprogramm und Kür:

AK 10/11 Mädchen:

9. Lena Vehrenberg (SCK)

Nachwuchs Herren:

3. Nikita Remeshevskiy (SCK)

Nachwuchs Damen:

9. Carolin Lethen (EVK)

12. Lotta Horrix (EVK)

14. Alexandra Rymarev (EVK)

15. Emma Schülke (EVK)

16. Alesia Rennella (EVK)

Jugend Damen:

2. Christina Fitz (EVK)

7. Lisa Thomas (EVK)

8. Carina Jabunin (EVK)

Junioren Damen:

2. Carlota Bustos Knoblich (SCK)

3. Fiona Meisgen (EVK)

4. Nicole Heger (SCK)

5. Antonia Storm (SCK)

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos