Presseberichte

DOM-Pokal in Köln: Erfolge für Krefelder Eiskunstläufer

Krefelder Eiskunstläufer zu Karneval beim DOM-Pokal in Köln erfolgreich

Nach vielen Jahren wurde der ehemals traditionsreiche Kölner DOM-Pokal nun im 2011 neu errichteten Lentparkstadion in Köln wieder neu aufgelegt. Die Premiere fand am Karnevalswochenende vom 24.02. bis 25.02.2017  im hochmodernen Eis- und Schwimmbadkomplex des Kölner Lentparks statt. 14 junge Krefelder Eiskunstläufer vom Eissport-Verein Krefeld (EVK) und vom Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) ließen es sich trotz der Karnevalstage nicht nehmen, sich an attraktiver Wettbewerbsstätte der aus verschiedenen Landesverbänden angereisten Konkurrenz zu stellen. Besonders erfolgreich waren hierbei die jungen Starterinnen in den Wettbewerben der Kunstläufer, Anfänger und Altersklasse 6/7 und erzielten hier drei Podestplätze. In der Kategorie der Anfänger Mädchen gewann Sophie Metelskij (SCK) mit ihrer bisher besten Saisonleistung und einer fehlerfreien Kür die Silbermedaille. In der Kategorie der Kunstläufer Mädchen A stand Franziska Wyschanowski (SCK) zum wiederholten Male in dieser Saison erneut mit einer fehlerfreien und ansprechenden Kürpräsentation auf dem Podest und gewann die Bronzemedaille.

Bei den jungen Teilnehmerinnen konnte Julia Kajer (EVK) in der Altersklasse 6/7 abermals überzeugen und belegte nach ihrer guten Kürleistung ebenfalls den Bronzeplatz auf dem Podest.

Nur knapp verpasste Evelyn Nain (EVK) mit ihrem bisher besten Saisonauftritt in der Altersklasse 8/9 das Podest. Sie erzielte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von über 30 Punkten einen hervorragenden 4. Platz und damit auch gleichzeitig ihre bisher beste Platzierung in dieser Saison. Erstmalig zeigte sie neben dem Doppel-Salchow nun bereits auch einen sauberen Doppel-Toelopp.  In der Kategorie Kunstläufer Mädchen B gelang zudem Eleonora Mitsykh (SCK) mit Platz 5 ebenfalls eine gute Platzierung.

In der starken Nachwuchsklasse der Damen gelang Lotta Horrix (EVK), nach dem Kurzprogramm auf Platz 6 liegend, mit der drittbesten Kürleistung noch eine Verbesserung auf den 5. Platz im Gesamtergebnis. Alexandra Rymarev (EVK) belegte in gleicher Kategorie den 12. Platz und begeisterte vor allem mit ausdrucksstarken Programmen und erhielt dafür im Kurzprogramm sogar die viertbeste B-Note. Leider fiel sie durch leichte technische Fehler zurück. Bei den Nachwuchs Jungen verpasste Nikita Remesheskiy (SCK) mit Platz 4 ebenfalls nur knapp das Podest. Für seine Kür erhielt er die drittbeste Wertung.

In den Kategorien der Freiläufer Miniküren komplettierten die SCK-Läuferinnen Elina Michajlischin (6. Platz), Alexandra Shpolyanskaya (11. Platz), Maja Masold  (12. Platz) und Milana Wagner (13. Platz) sowie bei den Figurenläufern Dea Peshkov (13. Platz) das gute Gesamtergebnis des Krefelder Eiskunstlaufnachwuchses. Krefelds jüngste Starterin Alina Hellwig (6 Jahre) erzielte bei den Eisläufern Platz 9.

Übersicht Ergebnisse (EVK/SCK) DOM Pokal:

Eisläufer:

9. Alina Hellwig (SCK)

Freiläufer Kür 1A: (alle SCK)

6. Elina Michajlischin
11. Alexandra Shpolyanskaya
12. Maja Masold
13. Milana Wagner

Figurenläufer A:

13. Dea Peshkov (SCK)

Kunstläufer A:

3. Franziska Wyschanowski (SCK)

Kunstläufer B:

5. Eleonora Mitsykh (SCK)

Anfänger Mädchen:

2. Sophie Metelskij (SCK)

Altersklasse 6/7:

3. Julia Kajer (EVK)

Altersklasse 8/9:

4. Evelyn Nain (EVK)

Nachwuchs Damen:

5. Lotta Horrix (EVK)
12. Alexandra Rymarev (EVK)

Nachwuchs Herren:

4. Nikita Remeshevskiy (SCK)

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos